Forschung und Dokumentation


Die Carl Schlettwein Stiftung unterstützt Dokumentations- und Forschungsvorhaben mit einem Fokus auf Namibia und das südliche Afrika. Einzelne Vorhaben werden dabei in Bezug zu anderen Projekt- und Strukturfinanzierungen der Stiftung gesetzt. Details zur Gesuchseingabe finden sich unter Kontakt/Forschung und Dokumentation

_______________________________________________________________________

Aufarbeitung bestehender und Erschliessen neuer Bestände

____________________________________________________________________________

Von besonderem Interesse sind Projekte, die eine Aufarbeitung von Archivmaterialien anstreben oder neue Bestände erarbeiten und diese der Wissenschaft, der interessierten Öffentlichkeit und den kommenden Generationen zugänglich machen. Diese Projekte sind üblicherweise mit einem Vermittlungsteil ausgestattet, die erarbeiteten Materialien werden in der Regel den Basler Afrika Bibliographien und den National Archives of Namibia in Windhoek übergeben. 

Networking
Ein weiteres Augenmerk liegt auf Projekten, die bestehende wissenschaftliche Strukturen und Netzwerke zusammenbringen; mit dem Ziel, die von der Stiftung (mit-)aufgebauten Strukturen, wie die Basler Afrika Bibliographien und das Zentrum für Afrikastudien der Universität Basel in einem weiteren akademischen - und nichtakademischen - Umfeld zu positionieren und zu stärken.